Loading...

Zero waste productie

100% Bio

Stel je eigen pakket samen!

Boek een tour in de fabriek

Emissievrije productie

Dieser Teil der Website wird immer wieder bearbeitet, da wir immer auf der Suche nach mehr Möglichkeiten sind, noch nachhaltiger zu arbeiten. Da wir beispielsweise den Landwirten im Kongo einen fairen Preis zahlen, arbeiten wir aktiv gegen die Entwaldung. Das sind die Wälder, in denen die Berggorillas leben, die sehr gefährdet sind. Da sie ein gutes Einkommen verdienen, müssen die Bauern sich nicht für die Entwaldung entscheiden und die Kakaobäume bieten einen schönen Schutz für den Lebensraum des Gorillas. In Peru haben wir gemeinsam mit den Einheimischen eine Schokoladenfabrik gebaut, um sicherzustellen, dass die Bauern dort ihre eigene Schokolade herstellen und Teil der Kakaokette sein können. Der Awajun-Stamm in Peru, mit dem wir arbeiten, lebt von der so genannten "Slash and Burn"-Landwirtschaft und hat große Flächen des Regenwaldes unter Bewirtschaftung. Mit zunehmender Einwohnerzahl nimmt der Druck auf den Regenwald zu und andere Einkommensquellen werden immer wichtiger.
Kakao ist eine perfekte Alternative, da er in Kombination mit anderen Kulturen gepflanzt werden kann, und den Lebensraum der Gorillas beschützt. So wird die Notwendigkeit für "Slash and Burn" Landwirtschaft redziert, und kann die Abholzung des Regenwaldes verhindert werden.